Natursteinpflege Matthias Krah

Naturstein-Pflege

Natursteine altern und gewinnen dabei an Charakter -wir können dafür sorgen, dass es ein guter wird. Wir erwarten von
einem Naturstein -ob als Küchenarbeitsplatte, im Bad- oder im Außenbereich- das er uns lange Freude bereitet, strapa-
zierfähig und langlebig ist. Die Funktionsfähigkeit und die ansprechend hohe Optik verlangt ein Mindestmaß an ange-
messener Pflege.

Landläufig ist bekannt, dass einfache Seifenlaugen, Küchen-, Essig- oder Universalreiniger ausreichend. Puristen setzen
sogar nur Wasser ein. Das macht allerdings keinen Sinn, Sie verteilen entweder nur großzügig den Schmutz und er verfängt
sich den Fugen, Sie ziehen einen öligen Schmierfilm über die Oberfläche oder im schlimmsten Falle greifen Sie sogar die
offenporige Natursteinstruktur an und ruinieren so Ihren hochwertigen Belag.

Auch beworbene Reiniger mit mit einem PH-Wert von unter 7 wie auch hautfreundliche Reinigungsmittel mit einem PH-Wert
von 5,5 sind nicht geeignet.

Verwenden Sie ausschließlich spezielle Naturstein-Reiniger und verarbeiten Sie diese mit ausreichend klarem Wasser.
Sie erhalten bei uns für jede Gesteinsart das richtige Reinigungmittel. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. 

Zurück